Wärst du gerne selbstständig? Oder bist du es auch schon? Die Frage woher die Kundschaft kommen kann, stellt sich dir dann ganz bestimmt.Mal
So manch einer ist schon daran verzweifelt. Eine gute Geschäftsidee, alles ist präpariert, du scharrst mit den Hufen – doch es fehlen die Aufträge.
Geschäftsaufbau hat immer etwas mit Persönlichkeitsentwicklung zu tun, denn du musst Stellung beziehen, dich zeigen und für dich einstehen. Damit Kundschaft zu dir kommen kann, muss sie dich sehen. Sie will wissen, welche Probleme du für sie lösen kannst. Wenn du dabei auch noch nahbar, sympathisch bist und die Werte im besten Falle übereinstimmen, hast du gute Karten.
Welches ist deine Nische? Wie kannst du Menschen auf dich aufmerksam machen?
Hier beginnt der spannende Part des sich zeigens. Ich kann aus eigener Erfahrung sprechen, dass es mich ehlendlich viel Mut gekostet hat meine ersten Rundmails zu verfassen, mich online live zu zeigen oder einfach präsent zu werden durch kleine Videos, Veranstaltungen und all den unfassbar vielen Möglichkeiten, die hier bestehen.
Doch ohne Sichtbarkeit kann dich niemand erkennen. Daher denke dir ein Konzept aus – Farbgebung, Logo, etc. – bleibe dem Treu und beginne kreativ zu werden, welche Möglichkeiten du hast, um mehr präsenz zu bekommen. Es ist ein Prozess – also los!
 
Deine Lea
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email