Was ist wirklich wichtig in deinem Lebenslauf?

Vielleicht musstest du schon lange keine Bewerbung mehr schreiben und willst es nun wieder mal tun.
Hier verrate ich dir einmal in Kürze worauf du achten solltest:
  • Dein Lebenslauf sollte nicht länger als zwei Seiten sein.
  • Optisch klar und ansprechend – je nach Firma auch gerne etwas kreativer.
  • Komm auf den Punkt – je älter man wird, desto mehr kann man berichten. Doch was sind die Erfahrungen, die deinen neuen Arbeitgeber wirklich interessieren? Was ist für ihn relevant?
  • Beginne mit den jüngsten Ereignissen und lasse die Chronologie rückwärts laufen.
  • Nenne Erfolge, Zahlen und Fakten (z.B. 40 % mehr Kunden gewonnen –> Umsatzsteigerung…)
  • Wo ist der rote Faden deiner Bewerbung der genau auf diesen Job abzielt?
  • Ein frisches, motiviertes und sympathisches Bewerbungsfoto ist kein Muss – gibt jedoch einen Eindruck und kann dir sehr dienlich sein.
  • Achtung: Vermeide Rechtschreibfehler
  • Hast du Lücken – größer als sechs Monate? Dann erläutere sie: Elternzeit, Auslandserfahrung, Orientierungsphase,…
  • Finde eine gute Struktur!
 
Du wünschst dir Hilfe bei deinem Lebenslauf? Dann melde dich doch einfach. Gemeinsam gehen viele Dinge leichter.
Und schaue unbedingt auch hier vorbei:
Vielleicht musstest du schon lange keine Bewerbung mehr schreiben und willst es nun wieder mal tun.
Hier verrate ich dir einmal in Kürze worauf du achten solltest:
  • Dein Lebenslauf sollte nicht länger als zwei Seiten sein.
  • Optisch klar und ansprechend – je nach Firma auch gerne etwas kreativer.
  • Komm auf den Punkt – je älter man wird, desto mehr kann man berichten. Doch was sind die Erfahrungen, die deinen neuen Arbeitgeber wirklich interessieren? Was ist für ihn relevant?
  • Beginne mit den jüngsten Ereignissen und lasse die Chronologie rückwärts laufen.
  • Nenne Erfolge, Zahlen und Fakten (z.B. 40 % mehr Kunden gewonnen –> Umsatzsteigerung…)
  • Wo ist der rote Faden deiner Bewerbung der genau auf diesen Job abzielt?
  • Ein frisches, motiviertes und sympathisches Bewerbungsfoto ist kein Muss – gibt jedoch einen Eindruck und kann dir sehr dienlich sein.
  • Achtung: Vermeide Rechtschreibfehler
  • Hast du Lücken – größer als sechs Monate? Dann erläutere sie: Elternzeit, Auslandserfahrung, Orientierungsphase,…
  • Finde eine gute Struktur!
 
Du wünschst dir Hilfe bei deinem Lebenslauf? Dann melde dich doch einfach. Gemeinsam gehen viele Dinge leichter.
Und schaue unbedingt auch hier vorbei:
 
Deine Lea
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email