Montag – Dein neuer Lieblingstag

Heute möchte ich Dich ermuntern, den Montag zu Deinem neuen Lieblings Tag zu machen! 🙂 JA, Du hast richtig gelesen…. MONTAG Dein neuer Lieblingstag!!!

Folgende Tipps können Dich wundervoll dabei unterstützen den Montag, ab sofort vom vielleicht negativen ins positive zu drehen:

 

1.Sei “lieb” zum Montag

Auch wenn du den Montag hasst, ist es an der Zeit diesem Tag mal eine Chance zu geben. Stimme am Montagmorgen nicht in das Gebrummel deiner Kollegen ein, sondern versuche stattdessen alle nett und motiviert zu begrüßen. Denn so negativer du an eine Sache rangehst, umso schlimmer wird sie werden. Verbreite gute Stimmung und lass dich nicht auf negative Gespräche ein. Auch wenn sich alles in dir sträubt: Sei lieb zum Montag. Denn im Endeffekt tust du dir damit etwas Gutes.

 

2.Schreibtisch aufräumen

Räume ab sofort immer Deinen Schreibtisch vor dem Wochenende auf. So startest Du frisch und aufgeräumt in die neue Woche! Gerne kannst Du dies auch jeden Tag tun, probiere es einfach mal aus, wie es sich für Dich anfühlt. Vom Gefühl her ist man dann nicht direkt in den “Altlasten” von der Vorwoche!

 

3.Gönn Dir einen “freien” Montagabend

Vielleicht fällt dir der Montag auch leichter, wenn du weißt, dass abends nichts ansteht und du dir eine gemütliche Zeit auf dem Sofa machen kannst. In der Vorfreude auf einen schönen Feierabend kann der Montag gleich viel mehr Spaß machen. Nutze die freie Zeit, um dir selbst etwas Gutes zu tun. Mach das, auf was du Lust hast. Mit einem entspannten Tagesende sammelst du gleich noch mehr Energie für die Woche.

 

4. Nutze den Abwesenheitsassistenten

FĂĽr viele Menschen ist der Vormittag, der produktiverer Teil des Tages. Versuche mal den Abwesenheitsassistenten hier mit zu integrieren, um noch strukturierter und erfolgreicher in die neue Woche zu starten.

 

5. Sport am Morgen 

Power Dich früh morgens körperlich aus und komme richtig ins schwitzen. 30 Minuten sind hier schon völlig ausreichend. Und Du wirst sehen das frühere aufstehen mit einer Morgenroutine, die Dir gut tut bewirkt wahre Wunder.

 

6. Schaffe eine gute Atmosphäre

An deinem Arbeitsplatz verbringst du viel Zeit: Mach’s dir schön! Bevor du dich in die Arbeit stürzt, solltest du beachten, ob dein Arbeitsplatz ergonomisch gut eingestellt ist. Um es an deinem Schreibtisch vielleicht etwas lebendiger und fröhlicher zu gestalten, platziere eine Pflanze in Sichtweite. Wenn dir Farben Freude bereiten, kannst du dir als Montagsritual jede Woche neue Blumen auf deinen Tisch stellen.

 

7. Plane Deine Woche

Außerdem eignet sich der Montag hervorragend dafür, einen Wochenplan zu machen. Lege dir deine Ziele fest und orientiere dich an deiner realistischen To-Do-Liste. Nimm dir nicht zu viel vor. Dinge nicht zu schaffen ist frustrierend, während es leichter fällt Aufgaben hinzuzufügen, wenn bereits alles andere erledigt ist.

 

8. Belohne Dich selbst

Belohnung sorgt nicht nur im Kindesalter für große Motivationsschübe. Tu Dir  im hektischen Büroalltag regelmäßig etwas Gutes und belohnen dich  für Erreichtes. Wer sich auf ein gutes Mittagessen oder eine tolle Unternehmung am Abend freut, der kann auch motiviert und pflichtbewusst seinen Aufgaben nachgehen. Die Vorfreude auf besondere Kleinigkeiten lässt die Zeit verfliegen und die anschließende Belohnung macht dich spielerisch erfolgshungriger.

 

Wir wĂĽnschen Dir ganz viel SpaĂź beim ausprobieren dieser Tipps. Gerne kannst Du Deine Erfahrungen hier mit uns teilen.

Und wenn wir Dich in Deinem Job, Deiner Jobsuche oder Deiner Selbstständigkeit unterstützen dürfen, melde Dich jederzeit gerne bei uns. Wir freuen uns auf Dich.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email