Selbstvertrauen wobei hilft es?
Selbstvertrauen bedeutet sich selber, seinen eigenen Fähigkeiten, Impulsen und Gedanken soweit zu vertrauen, dass das daraus resultierende Handeln von sich zutrauen geprägt ist.
Ohne Selbstvertrauen fällt es dir schwer Entscheidungen zu treffen, aktiv von dir aus Handlungen/ Projekte und Gedanken zu initiieren und dich auch angemessen ab zu grenzen.
Ohne Selbstvertrauen versuchst du ständig alles richtig zu machen, allen Erwartungen perfekt zu entsprechen und die Gefahr ist hoch, dich darin zu verlieren.

Selbstvertrauen, um
  • Grenzen zu setzen
  • eigene Ideen umzusetzen
  • mitzureden
  • zu kreieren
  • um sich zu zeigen und gesehen zu werden/ Anerkennung zu erhalten
  • Entscheidungen zu treffen – kleine und große
  • gehört zu werden
  • um die eigenen Talente und Fähigkeiten so gut es geht mit einbringen zu können
  • sich selber zu erlauben Fehler zu machen
 
Wie ist es bei dir? Gibt es Situationen in denen du dir manchmal mehr Selbstvertrauen wünschst? In denen du gestresst bist, weil du allem entsprechen möchtest? Oder auch ganz andere Situationen? Im Bewerbungsgespräch punkten möchtest, weil du dich wirklich zeigen kannst?
Das kannst du tun, um dein Selbstvertrauen zu stärken:
  • Schreibe dir jeden Abend fünf Dinge auf, auf die du stolz bist.
  • Mache eine Liste mit deinen Stärken und lasse sie von deinen Liebsten ergänzen.
  • Sorge für gute Gedanken mittels Gedankenhygiene.
  • Umgib dich mit Menschen, die dich stärken und die dir gut tun.
  • Tue jeden Tag etwas, wovor du dich fürchtest und beweise dir damit selber, dass du es DOCH kannst!
  • In Momenten des Zweifels entscheide dich zu vertrauen und dir und deiner Wahrnehmung zu vertrauen.
 
Deine Lea
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email