Weiterbildung

Als Chance im Job

Egal in welchem Bereich Du arbeitest, eine Weiterbildung ist immer zu empfehlen. 

Dein Wissen ist aktuell, du unterscheidest Dich von anderen und hast dadurch einen besonderen Stellenwert im Unternehmen.

  • DEFINITION: Hier geht es um eine Form des Lernens neben dem normalen Job. 

 

  • VARIANTEN: Online, Offline, neben der Arbeit oder in der Arbeitszeit

 

  • FINANZIERUNG: Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Halb/Halb oder auch eine Kombi zwischen Freistellung in der Arbeitszeit aber die Kosten übernimmt der Arbeitnehmer

 

  • ANBIETER: Es gibt sehr viele verschiedene Anbieter auf dem Markt, hier sollte man nach den jeweiligen “Experten-Seminaren” der Berufsgruppe suchen.

 

All die hier aufgeführten Punkte sollte man für sich durchgehen und dann seinen genauen Wunsch am besten mit Buchungsangebot der Weiterbildung beim Chef vortragen. 

 

Dieser Punkt, also wie Weiterbildungen generell im Unternehmen gehandhabt werden, könnte man z.B auch schon in einem Vorstellungsgespräch besprechen und seine eigenen Wünsche und Vorstellungen äußern. Denn ein Interesse an Weiterbildung kommt generell gut an.

 

Zusätzlich sollte man auch darauf achten, das hier eine gewisse regelmäßigkeit an Weiterbildung in Zukunft der Fall sein wird. (z.B. 1-2 mal im Jahr)

Damit zeigst Du Deinem Vorgesetzten das Dir auch wirklich was daran liegt und Du hebst Dich ab von von anderen.

 

Nach einer Weiterbildung könnte man das z.B. auch noch vorschlagen, sein Wissen im Zuge einer kleinen von Dir gegebenen internen “Schulung” der anderen Mitarbeiter weiter zu geben um den größten Nutzen aus der Weiterbildung Deinem Unternehmen zur Verfügung zu stellen. 

 

Also mach Dich einfach mal schlau was Du demnächst für eine Weiterbildung besuchen möchtest und wie Du dies Deinem Chef schmackhaft machen kannst.

 

Gerne sind wir bei Fragen oder auch zur Unterstützung für Dich da.

Melde Dich gerne jederzeit bei uns.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email